Vale

Kurzinterview mit Joceli Andrioli, Vorsitzender der MAB im Bundesstaat Minas Gerais und MISEREOR-Partner, in dem er die Auswirkungen, Hintergründe und Konsequenzen des Verbrechens von Mariana beschreibt. Copyright Misereor

 

Vale wurde in Zusammenhang mit Kohleminen in Mosambik, der Mine Carajas und den Samarco Operationen in Brasilien sowie der Mine La Morade in Peru (mittlerweile verkauft an den peruanischen Staat) in den Dirty Profits Berichten 1, 2 und 4 thematisiert. Das Unternehmen hat weiterhin die Moatize Kohlemine in Mosambik (Dirty Profits 1 und 2) in Betrieb, wo viele Menschen umgesiedelt wurden, um Platz für Vales Unternehmungen zu schaffen. Dabei wurde keine Rücksicht auf die schlechteren Anbaumöglichkeiten sowie Nahrungs- und Trinkwassermangel genommen. Nach aktuellen Berichten wurde manchen Familien noch immer keine Entschädigung gewährt.

In Brasilien wurde Vale vor Kurzem zur Beseitigung von Umweltschäden verpflichtet, die durch eine Bauxitpipeline entstanden sind und 788 Familien die Lebensgrundlage entzogen hat. Zusätzlich wurden dem Unternehmen Baggerlizenzen entzogen, nachdem durch die Arbeiten über 200 Delphine starben. In der brasilianischen Mine Mina do Pica ergaben Untersuchungen, dass die dortigen Arbeitsbedingungen Sklaverei entsprachen. Obwohl Vale umgehend Maßnahmen einleitete, ist dies ein klarer Verstoß gegen geltende Gesetze und Regularien.

Ein ganz besonders eklatanter Fall in Vales Geschichte ist der Dammbruch des Auffangbeckens einer Eisenerzmine im November 2015. Die Mine gehörte Samarco S.A. – ein Joint-Venture zwischen BHP (50%) und Vale (50%). Nach dem vorläufigen technischen Bericht des brasilianischen Umweltamtes IBAMA waren 40 Gemeinden direkt von dem Vorfall betroffen, welcher hätte verhindert werden können. Der Unfall hat nach wie vor drastischen Einfluss auf die Lebensgrundlage der Einwohner, unter ihnen 300 Bauern und 7.500 Fischer.

Mehr lesen zu Vale (Dirty Profits 6)

Neuigkeiten zu Vale (Business and HUman Rights Resource Center)

An Vale beteiligte Banken (in Millionen Euro):